Startseite - ­Kontakt - ­Impressum - ­Datenschutz - ­AGB - Anmeldung
  • Jean-Marie und Damien Goulard. Foto: Champagne J.M. Goulard
  • Champagne de Castelnau

Alle Club-Champagner

Champagne de Castelnau Brut Réserve Sonderedition zur Tour

Bei der Vermählung der Lagenweine, der grundlegenden Tätigkeit für die Kreation eines Champagners, sind die Fähigkeiten des Kellermeisters und der ihn begleitenden Önologen ausschlaggebend.

Beschreibung des Kellermeisters

In seiner gelben Robe finden sich grüne und goldene Reflexe.

Der erste Eindruck weckt die Neugier, denn er zeigt in seinem Bouquet eine für die Kategorie „Brut ohne Jahrgang“ seltene Komplexität von Aromen. Zunächst präsentiert sich der Chardonnay mit seinen Röstaromen, sie verfliegen sanft und geben Raum für Düfte nach Thymian und Lorbeer. Noten von weißem Tabak und getrockneten Blüten sind gleichermaßen gut vertreten.

Am Gaumen ist er dicht und die Röstnoten kehren wieder mit einem Hauch von Honig. Noten von Lebkuchen, Mandeln und Nuss verschmelzen harmonisch mit den reifen Pfirsich- und Aprikosenaromen des Pinot und bringen eine gewisse Frische an den Gaumen. „Die Seele eines Jahrgangs im Körper eines Brut“ porträtiert diesen Wein am treffendsten, Genuss und schöne Komplexität zugleich.

Rebsorten

40% Chardonnay
20% Pinot Noir
40% Pinot Meunier
davon 17% Reserveweine, die der Cuvée Reife und Fülle verleihen.

6 Jahre Alterungszeit auf der Hefe


Speiseempfehlungen

Dieser Champagner mundet als raffinierter Aperitif und empfiehlt sich ebenso in der Gastronomie zu Scampis im Tempura-Mantel oder Jakobsmuschel-Kroketten als Amuse-bouche wie zu einer Seezunge oder gebratenem Kalbsbries.