Startseite - ­Kontakt - ­Impressum - ­Datenschutz - ­AGB - Anmeldung
  • Champagner Club Edition No II RS 2009 zu Gast in der Austernmanufaktur auf Sylt. Foto: 80 GRAD, Düsseldorf

Club-Champagner in 2020

Ratafia Champenois Champagne Guy Brunot

Die Verkostung des Ratafia Champenois ist eine Reise durch die Zeit: 8 Jahrhunderte Geschichte. Bereits im 13. Jahrhundert stellte sich die Frage, wie man den Geschmack und die Nährwerteigenschaften von in perfekter Reife geernteten Trauben erhalten kann. Die Lösung hieß Ratafia.

Die Erhaltung der Nährwerte der Traube war ein erster Grund, ein zweiter als Begleiter für Seeleute auf langen Reisen (pur oder im Cocktail mit Früchten, die auf der Reise hier und da geerntet wurden). Und drittens war es für Kapitäne auf langen Reisen unerlässlich, Erfolge wie z.B. die Ratifizierung bilateraler Abkommen zu feiern. Daher auch der Name Ratafia.

Kenner schätzen ihn gekühlt als Aperitif, in der Mulde einer Melone, in Cocktails oder als Begleiter zum Dessert.

Beschreibung

Rebsorten

Der Saft von reifen Pinot Noir- (50%) und Meunier-Trauben (50%) wird mit Alkohol (Champagne Brunot stellt den Alkohol aus älteren Grundweinen sehr guter Qualität selbst her) vermählt. Das muss sofort geschehen, da sonst die Süße verloren geht. Die Trauben stammen aus Champillon und Dizy (Pinot Noir) und aus Hautvillers (Meunier).

Reifung

ca. 10 Monate im Fass

Alkoholgehalt

18 % Vol.


Genussempfehlungen

  • Aperitif mit Eiswürfeln
  • In der Mulde einer Melone
  • Dessertwein
  • Cocktails

Geschmacksprofil Ratafia Champenois Guy Brunot

Geschmacksprofil Ratafia Champenois Champagne Guy Brunot